WIR VERÄNDERN PERSPEKTIVEN JAHRESBERICHT Zum Neuen 2019 VIDEOTHEK ZUR
Unser Leitsatz: Im Mittelpunkt
steht der junge Mensch
Bei uns stehen die Kinder und Jugendlichen als Talente von morgen im Fokus. Sie gestalten mit ihren Ideen und ihrem Können genau die Lernumgebungen und Zugänge, die sie brauchen, um über Bildung ihre Zukunft zu gestalten.

Die Jugendlichen entdecken ihre Stärken, lernen diese Potentiale zu entfalten und übernehmen dabei Verantwortung für sich und für andere im Sozialraum. Die gewonnenen Kompetenzen setzen sie hier in der Kommune, in ihren Schulen und in ihren Freizeiteinrichtungen ein. Sie tragen aktiv zu einem demokratischen Miteinander und gewaltfreien Konfliktlösung in ihrem Umfeld bei.

Christoph Bolay, Oberbürgermeister Stadt Ostfildern
Unser Tun: Wir begleiten Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg in eine Zukunft mit Perspektive

Wir begleiten Kinder und Jugendliche darin, mit Kreativität, Mut und Verantwortung die immer komplexer werdenden Herausforderungen in unserer Gesellschaft meistern zu können und diese aktiv mit zu gestalten.

0
Jugendliche regelmäßig engagiert
[2019]
0
Menschen pro Jahr erreicht
[2019]
Unsere Orientierung: Wer bin ich – wer bist Du – wer sind wir gemeinsam

Persönliche Entwicklung und das demokratische Miteinander gehen für uns Hand in Hand. Wir gestalten gesellschaftlichen Zusammenhalt aktiv durch verhandeln gemeinsamer Werte, positive Fremdheitserfahrungen, konkrete Teilhabechancen und konkrete Engagement Möglichkeiten für alle.

voll und ganz 46%
0%
eher 54%
0%
eher nicht 0%
0%
überhaupt nicht 0%
0%
„Die an der Projektarbeit beteiligten Jugendlichen übernehmen Verantwortung für sich und ihre eigene Zukunftsperspektive“
[Befragung Betreuende 2019]
voll und ganz 69%
0%
eher 22%
0%
eher nicht 9%
0%
überhaupt nicht 0%
0%
„Bei KICKFAIR habe ich gelernt, auf Menschen zuzugehen, die mir fremd sind.“
[Youth Leader Befragung 2018]
Unser Anspruch: Wir wollen das System Lernen verändern

Damit für alle jungen Menschen gleichermaßen Bildungschancen zu echten Zukunftschancen werden, arbeiten wir gegen Mechanismen, die Chancenungleichheit im System Lernen fördern. Gemeinsam mit unseren Partner*innen schaffen wir neue Lernformate und ganzheitliche Lernzugänge, damit Kinder und Jugendliche auf ihrem Bildungsweg ihre eigenen Stärken und Potenziale entfalten können.

Ich bin wirklich beeindruckt, welche Entwicklungen die beteiligten Schülerinnen und Schüler im Projekt genommen haben. Das ist alleine durch Unterricht nicht zu schaffen.

Helmut K., Schulleiter, Erlangen
Wir hinterfragen Blickwinkel und verändern gängige Bewertungen und Denkmuster über Erfolg

Viele Aspekte von Chancenungleichheit hängen mit bestehenden Vorstellungen von Erfolg zusammen. Deshalb entwickeln wir gemeinsam mit Schulen und Bildungseinrichtungen alternative Bewertungsmechanismen zu Noten.

Da von Chancenungleichheit auch gleichermaßen einzelne Schultypen betroffen sind, unterstützen wir deren gleichberechtigte Anerkennung und fördern ihre öffentliche Wahrnehmung.

Unsere Gewissheit: Es gibt nicht DIE eine Lösung für alle – sondern vielfältige lokale Bedarfe und Rahmenbedingungen
Im Team mit unseren Partner*innen vor Ort setzen wir uns mit den lokal unterschiedlichen Herausforderungen auseinander und entwickeln neue, individuelle Bildungsantworten.
voll und ganz 79%
0%
eher 21%
0%
eher nicht 0%
0%
überhaupt nicht 0%
0%
„Durch unsere Projektarbeit zu globalem Lernen gelingt es uns insgesamt, eine weltoffene Einstellung gegenüber Menschen anderer Kulturen und Länder zu fördern.“
[Befragung Betreuende 2019]
0
Lehrkräfte, Sozialpädagog*innen und Schulleitungen
[2019]
Wir wirken vor Ort in ganz Deutschland sowie über Grenzen und Kulturen hinaus

Vom Lokalen zum Globalen. Im Austausch mit unseren Partnerorganisationen weltweit erarbeiten wir auf Augenhöhe gemeinsam neue Ansätze für Veränderung – vor Ort und weltweit.

Wir sind der Plan B(ildung):

Ein einzigartiges, innovatives, werteorientiertes Bildungskonzept für ganzheitliche Potenzialentwicklung. Straßenfußball mit seinen vielfältigen Elementen ist ein Teil davon.

Man merkt das in den Klassen, mit denen man zusammen KICKFAIR auf die Beine gestellt hat. Da funktioniert der Unterricht einwandfrei.

Nils R., Lehrer, Garbsen
Aktuelles