YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir sind global vernetzt
KICKFAIR &
die
internationale Lernkooperation „Football Learning Global“

Football Learning Global ist eine von KICKFAIR initiierte, internationale Lerngemeinschaft aus aktuell zwölf Nichtregierungsorganisationen in Lateinamerika, Afrika, Asien und Europa.

ZZ
Alle Organisationen im Lernnetzwerk Football-Learning-Global verfügen über langjährige Erfahrungen, wie Straßenfußball als Zugang zu Bildung, Lernen und Entwicklung in der Arbeit mit (chancenbenachteiligten) Jugendlichen genutzt werden kann.
ZZ
Die konkrete Zusammenarbeit erfolgt auf unterschiedlichen Ebenen: Neben regelmäßigen Arbeitstreffen aller Partnerorganisationen werden gemeinsame Projekte mit globalen sowie lokalen Aktivitäten entwickelt und umgesetzt.
ZZ
Die Zusammenarbeit fußt auf diesen Erfahrungen, Methoden und Konzepten, aber auch auf einem gemeinsamen humanistischen Menschenbild und der damit verbundenen pädagogischen Haltung.
ZZ
Im Rahmen von Football-Learning-Global stärken sich die Organisationen gegenseitig in ihrer Entwicklung auf Ebene der Organisationen, der erwachsenen Akteur*innen und der Kinder und Jugendlichen.
ZZ
Ein Kernelement der Zusammenarbeit sind internationale Arbeitsaufenthalte von Youth Leader bei anderen Partnerorganisationen. Zudem bestehen mittlerweile mehrere Lernpartnerschaften zwischen Schulen bzw. Projektgruppen verschiedener Ländern.

Das großartigste Lernen habe ich in Workshops mit sehr vielfältigen Teilnehmenden erlebt – Kinder, Jugendliche, Erwachsene mit und ohne aktueller Fluchterfahrung, Kinder mit Lernschwierigkeiten, Youth Leader. Für die Arbeit mit jeder Zielgruppe konnte ich in der Zeit hier neue Strategien und Vorgehensweisen entwickeln.

Diane, Formação, Brasilien

Centro Educative Pa´i Puku – Chaco Boreal

web_KF_PARAGUAY_02881_FINAL_PRINT_RGB
„Bei Pa´i Puku haben wir das Motto >Alle spielen, alle gewinnen<. Aber was bedeutet das genau? Was muss passieren, damit alle gewinnen, alle Spaß haben und zufrieden sind? Was meinen wir genau mit >gewinnen<? Wie gehen wir mit Kindern um, die Schwierigkeiten haben, Fußball zu spielen? Das sind die Fragen, mit denen wir uns bei Pa´i Puku beschäftigen.“

Jorge Gregorio Noguera Mariño

Das Centro Educativo Pa’i Puku ist eine Internatsschule mit ca. 600 Schülerinnen und Schülern. Die Schule liegt 160 Kilometer nordwestlich von Asunción und ist die einzige Schule in einer der trockensten Gegenden Paraguays. Die Schule nutzt Straßenfußball, um die Jugendlichen und ein positives Zusammenleben an der Schule zu fördern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Leben in Pa‘i Puku
Im Film wird die Geschichte von Maicol erzählt, der seit seinem zehnten Lebensjahr die Schule in Pa‘i Puku besucht. Der Film zeigt auch, wie Maicol es schafft, Hindernisse und Schwierigkeiten zu überwinden und seine Träume nicht aus den Augen zu verlieren.

Mehr zu unseren Globales Lernen Materialien?

CHIGOL – Gente Viva – Santiago de Chile, Chile

web_KF_CHIGOL_12_2017_JJ_7693_FINAL_PRINT_RGB
“In unserem Gemeinschafts-Zentrum CHIGOL sind wirklich alle willkommen, ohne jede Einschränkung oder Bedingung. Mit dem Zentrum wollen wir den Problemen in unserem Viertel etwas Positives entgegensetzen.”

Flavio, Chile

Chigol gehört zur NGO Gente Viva. Chigol nutzt Straßenfußball zur Förderung der persönlichen und der gesellschaftlichen Entwicklung, für ein friedliches Zusammenleben und die Ausbildung von Young Leadern als positive Vorbilder. Der Hauptfokus liegt auf der Arbeit in Stadtvierteln und an Schulen. Das Programm belebt verlassene öffentliche Plätze wieder und schafft Räume, in denen Jugendliche zusammen kommen und ihr persönliches Potenzial und ihre Talente entdecken können. An den Schulen arbeitet Chigol in verschiedenen Themenfeldern wie Gewalt, Drogen, Gesundheit oder Umwelt.

Homepage von CHIGOL

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dokumentarfilm über das Straßenfußball-Projekt CHIGOL in Cerro Navia, einem Außenbezirk von Santiago de Chile. Der Film zeigt, wie CHIGOL Straßenfußball und Hip Hop nutzt, um neue Perspektiven für das Leben der Kinder und Jugendlichen in Cerro Navia zu schaffen. Juan, ein ehemaliger Teilnehmer, erzählt, wie die Projekte von CHIGOL im geholfen haben, seinen Weg im Leben zu finden:

Mehr zu unseren Globales Lernen Materialien?

ESPERANCE – Kigali, Ruanda

web_IMG_4117
“Wir haben Espérance 1996 gegründet, zwei Jahre nach dem Genozid in Ruanda. Viele Kinder und Jugendliche hatten ihre Eltern verloren und lebten allein oder bei anderen Familien. Um sie wollten wir uns kümmern. Wir wollten ihnen Hoffnung geben, dass auch sie eine bessere Zukunft haben können.”

Dominique, Ruanda

Die “Association des Jeunes Sportifs de Kigali – Espérance” möchte Sport und insbesondere die Spielmethode „Fußball für den Frieden“ als Medium für Gendergleichheit, Konfliktlösung, Peace Building Prozesse und HIV Prävention nutzen. Neben Straßenfußball hat Espérance die Methode „Fußball Forum Theater“ entwickelt, die Fußball mit der aus Brasilien stammenden Methode des Forum Theaters verbindet. Beide Methoden werden von Espérance auch an Schulen zur Friedenserziehung und zur Konfliktmediation eingesetzt.

Facebook von ESPÉRANCE

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Esperance – die Geschichte von Clarisse:
Jugendliche der NGO Esperance haben ihren eigenen Kurzfilm entwickelt und gedreht, der einen Einblick in die Projektarbeit gibt. Mit der Geschichte von Clarisse zeigen sie, wie bei Esperance Mädchen und Jungen gemeinsam Fußball spielen und wie Esperance auch ihre Familien mit einbezieht:

Mehr zu unseren Globales Lernen Materialien?

FORMAÇÃO – Maranhão, Brasilien

web_KF_BRASIL_PARAGUAY_00844_FINAL_PRINT_RGB
“Für mich bedeutet Straßenfußball Hoffnung, da dadurch das Leben Einzelner verändert werden kann. Und es ist sogar möglich, damit die Welt zu verändern.”

Leanderson, Brasilien

Formação möchte lokale Entwicklungs- und Partizipationsprozesse fördern und die Jugendlichen dazu anregen, ihr Potential als BürgerInnen zu entdecken. In ihrem Programm „Conjunto Integrado de Proyetos Jovem Cidadão“ (CIP CJ) unterstützt Formação auf vielfältige Weise die Initiierung von Jugendforen und –projekten. In diesen Foren können sich die Jugendlichen durch Ideen und Lösungsvorschläge in ihrer Kommune bürgerschaftlich engagieren.

Homepage von Formação

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Formação – Beyond your dreams (Weiter als deine Träume / Alem dos sonhos)
Short Documentary about our Brazilian partner-NGO Formação in São Luis (Brazil). It shows the fascinating region of the Baixada Maranhense and how Formação initiates Youth Forums and Street Football Projects to foster Youth-Leadership and local development.

Mehr zu unseren Globales Lernen Materialien?

Horn of Africa Development (HODI) – Marsabit, Kenia

web_DSC00443
“Die Leute haben immer gesagt, dass man in Marsabit niemals Mädchen sehen wird, die Fußball spielen. Jetzt hier zu sitzen und sie spielen zu sehen ist für mich der schönste Moment und ich frage mich immer wieder: Träume ich oder passiert das hier gerade wirklich?”

Fatuma, Kenia

HODI initiiert Fußballtrainings und -spiele für Mitglieder verfeindeter Stämme. Über das öffentliche Fußballspielen von Mädchen und Frauen versucht HODI die Akzeptanz dafür in der Bevölkerung zu erhöhen und die regionale Stellung der Frau zu verbessern. Zusätzlich bietet HODI spezielle Programme, unter anderem im Bereich der Traumabearbeitung sowie kostenlose juristische Beratung an.

Homepage von HODI

Mehr zu unseren Globales Lernen Materialien?

Peres Center for Peace and Innovation – Tel Aviv/Jaffa, Israel

KF_CHIGOL_12_2017_JJ_7261_FINAL_PRINT_RGB
“Ich habe gelernt, wie wichtig es ist, die „andere Seite“ zu treffen und kennen zu lernen. Durch das Peres Center for Peace konnte ich Menschen treffen, die ich sonst niemals getroffen hätte. Und nun kann ich meinen Freunden und meiner Familie davon erzählen.”

Mili, Israel

Das Peres Center for Peace and Innovation setzt sich für Friedensprozesse zwischen den israelischen und arabischen Nachbarn und hier insbesondere zwischen Israelis und Palästinensern ein. Über das Projekt Twinned Peace Sport Schools organisiert das Peres Center for Peace Sportaktivitäten und schafft so Begegnungsräume für Kinder und Jugendliche aus Israel und Palästina sich kennen zu lernen. Dabei steht die Einbindung der Mädchen und ein friedliches Miteinander im Vordergrund.

Homepage vom Peres Center for Peace and Innovation

Mehr zu unseren Globales Lernen Materialien?

Football for life – Kambodscha

web_IMG_1541
„I look into the situation of the kids in Cambodia with infrastructure we have at communities, I think we can give them more than just a game. We can engage them with some short educations or positive messages for their life.“

Rithy Samnang, Kambodscha

Mehr zu unseren Globales Lernen Materialien?

Sudhaar – Lahore, Punjab, Pakistan

pakistan
“Die Straßenfußballmethode gibt uns die Möglichkeit, spielerisch für bestimmte Themen aufmerksam zu machen, die bei Sudhaar schon immer wichtig sind, wie z.B. Fairness und Gleichberechtigung.Kinder in Pakistan lieben – so wie wahrscheinlich alle Kinder auf der Welt – Fußball. Sie sind glücklich und stolz, im Projekt dabei zu sein und übernehmen viel Verantwortung, dass das Spiel gelingt. Und es kommen auch viele Eltern um zu sehen, was ihre Kinder bei uns machen.”

Azhar, Pakistan

Sudhaar ist eine Menschenrechtsorganisation in Pakistan, die sich vor allem für Grundbildung, Gesundheitsversorgung, die Stärkung von Mädchen und Frauen und gegen Kinderarbeit einsetzt. Gemeinsam mit dem Youth Football Club im Nachbarland Indien will Sudhaar einen Dialog zwischen Kindern und Jugendlichen aus den beiden Ländern befördern. Indien und Pakistan haben bereits vier Kriege gegeneinander geführt, weil es an der Grenze der beiden Länder Gebiete gibt, die beide für sich beanspruchen.

Homepage von Sudhaar

Mehr zu unseren Globales Lernen Materialien?

Youth Football Club (YFC) – Rurka Kalan, Punjab, Indien

web_0103_KF_INDIA_00198_FINAL_PRINT_RGB
“Bevor ich zu YFC kam, war ich wirklich schüchtern und hatte kaum Selbstvertrauen. Ich liebte es, Fußball zu spielen, aber meine Familie und mein Umfeld haben es mir nicht erlaubt. Inzwischen arbeite ich aber sogar bei YFC. Meine Familie ist jetzt sehr stolz auf mich.”

Harpreet, Indien

Beim Youth Football Club geht es vor allem um die Persönlichkeitsentwicklung und Verbesserung von Bildungschancen für Jugendliche in der Region Punjab – und damit auch die Förderung beruflicher Perspektiven. Dabei nutzt der YFC spielerische Ansätze, so genannte S4D games, bei denen gesellschaftliche Themen besprechbar werden.

Homepage von Sudhaar

Mehr zu unseren Globales Lernen Materialien?

FOTBOL PRO ROZVOY – Prag, Tschechische Republik

futbolprorozvoy

Fotbal pro Rozvoj (Football for Development) is the flagship program of the NGO INEX-SDA based in Prague (Czech Republic). Since 2006 it engages young people at risk of social discrimination through football-based informal educational activities. The project is run in various regions of Czech Republic (Prague, Usti nad Labem, Pilsen, Ostrava, Olomouc and Karlovy Vary), where Fotbal pro Rozvoj teams up with low-threshold clubs, social services, youth clubs and leisure centres. Together they provide a pedagogical and preventive form of leisure time activity to young people and adults and also give them a space to develop valuable competences directly on the football pitch through its fair-play league and football-based workshops. Since 2012, it also organises a summer youth leadership campaign, which focuses on multicultural understanding, leadership skills and youth work. It has brought together so far young people from Kenya, Colombia, Cambodia, Germany, Brazil and Czech Republic. Finally Fotbal pro Rozvoj hosts yearly a ‘Football film festival’ which raises the public’s awareness about the role of football in society and gives another perspective on the beautiful game.

Homepage von Fotbol pro Rozvoy

Mehr zu unseren Globales Lernen Materialien?

Fundación Tiempo de Juego – Kolumbien

tiempodejuego

Tiempo de Juego ist eine Organisation, die das Spiel als Mittel einsetzt, um Gemeinschaft zu gestalten. Ihr Fußballprojekt begann vor mehr als 14 Jahren in Cazucá, am Rande von Bogotá. Heute ist Tiempo de Juego im genannten Gebiet, in Timbiquí (Cauca), Cienaga und Santa Marta (Magdalena) tätig, und arbeitet dort mit mehr als 3.000 jungen Menschen aus gefährdeten Gebieten des Landes. Darüber hinaus erreicht Tiempo de Juego mehrere weitere Orte im Land, in dem sie Wissen und Erfahrung an junge Führungskräfte des jeweiligen Territoriums weitergeben und sie stärken, damit diese in ihrer Gemeinde als Multiplikatoren fungieren können.

Homepage von Tiempo de Juego

Instagram – @tiempodejuego
Facebook – Fundación Tiempo de Juego
Twitter – @tiempodejuegoTJ
LinkedIn – Fundación Tiempo de Juego
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr zu unseren Globales Lernen Materialien?

KICKFAIR &
Football for Good
ZZ

mit
#streetfootballworld

Wir sind Gründungsmitglied des globalen Netzwerkes streetfootballworld und gestalten dieses Netzwerk seit den Anfängen 2002 aktiv mit. 135 Organisationen in 90 Ländern auf der ganzen Welt sind mittlerweile Mitglied dieses Netzwerkes. Sie alle nutzen die Kraft des Fußballs, um zu einem gesellschaftlichen Wandel in ihren Kontexten und darüber hinaus beizutragen.
ZZ

Als Teil von
#CommonGoal

Common Goal ist eine von Juan Mata (Mittelfeldspieler von Manchester United) mitgegründete Initiative, bei der Fußballprofis und Trainer*innen ein Prozent ihres Gehaltes an streetfootballworld spenden, um Initiativen und Projekte der streetfootballworld Netzwerkmitglieder zu unterstützen. Dazu zählt auch KICKFAIR. Bisher haben in diesem Zusammenhang Julian Nagelsmann, Alexander Esswein, Dennis Aogo und Serge Gnabry KICKFAIR unterstützt.