KICKFAIR Akademie
Die KICKFAIR Akademie ist eine wesentliche Säule in der Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung von KICKFAIR.

Darin enthalten sind Aufgaben wie:

ZZ

Die Verbindung von Theorie und Praxis 

ZZ

Die Schulung und Weiterbildung von KICKFAIR Multiplikator*innen bundesweit im KICKFAIR Bildungskonzept.

ZZ

Die regelmäßige Überprüfung der KICKFAIR Maßnahmen auf Wirkung und Erfolg

ZZ

Die Durchführung von Seminaren im Rahmen des KICKFAIR Youth Leader Freiwilligenprogramms

Der partizipative und systemische Ansatz von KICKFAIR wird auf allen Ebenen durchgezogen. Das erlebe ich auch im Lehrauftrag, den KICKFAIR bei uns an der Spoho hat. KICKFAIR arbeitet auch mit den Studierenden auf Augenhöhe und erarbeitet die Inhalte gemeinsam.

Dr. Karen Petry, Deutsche Sporthochschule, Köln

Zur theoretischen Fundierung bewährter Praxiskonzepte

Das KICKFAIR Bildungskonzept ist begründet und fundiert. Dennoch bleibt es immer auch flexibel – denn es orientiert sich am gesellschaftlichen Bedarf, bezieht gesellschaftliche Veränderungen ein und reagiert auf neue Realitäten. So entstehen aus der Praxis immer wieder neue Ansätze und Methoden, die Bestehendes ergänzen, modifizieren und weiterentwickeln. Aktuell arbeiten wir im Rahmen der KICKFAIR Akademie gemeinsam mit der Humboldt Universität zu Berlin an der wissenschaftstheoretischen Fundierung des KICKFAIR Ansatzes „Wer bin ich – wer bist Du – wer sind wir gemeinsam?“ zur Förderung gesellschaftlichen Zusammenhalts in Vielfalt.

Darüber hinaus bringen wir unsere vielfältige Expertise im Rahmen von Lehraufträgen in die universitäre Ausbildung von verschiedenen Universitäten ein und erarbeiten gemeinsam mit vielen anderen Akteur*innen wirksamem, zukunftsfähige Lösungsansätze und bringen dies auf den Weg. In verschiedenen Netzwerken (wie Common Goal, Ashoka, dem Bundesverband Innovativer Bildungsprogramme, dem send e.V., catalyst 2030, Fußball-Lernen-Global) arbeiten wir für eine zukunftsfähige Bildung, in der alle Kinder und Jugendlichen gleichermaßen die Möglichkeiten haben, sich zu entwickeln, mit zu gestalten und ihren Platz in der Gesellschaft zu finden.

Zur Schulung und Weiterbildung von Multiplikator*innen

Um das KICKFAIR Bildungskonzept in seiner Wirkung in eine breite Anwendung bringen zu können, braucht es Multplikator*innen in verschiedenen Rollen. Bei KICKFAIR sind dies Schulleitungen, Lehrkräfte, (Schul-)Sozialarbeiter*innen, KICKFAIR Honorarkräfte vor Ort sowie KICKFAIR Mentor*innen und Youth Leader. Sie werden in ihren Rollen in der KICKFAIR Akademie aus- und weitergebildet. Aktuell arbeitet wir daran, das Aus- und Weiterbildungscurriculum noch zielgruppenspezifischer zu gestalten und in die Umsetzung zu bringen.

Zur Überprüfung der KICKFAIR Maßnahmen auf Wirkung und Erfolg

In Ergänzung zu den wissenschaftlich fundierten Wirkungsbelegen hat KICKFAIR ein umfassendes System aus jährlichen, projektbezogenen Analysen, Erfassungen (Output) und Auswertungen (Analyse von Outcome und Impact) etabliert. Grundlage hierfür sind das KICKFAIR Kompetenzmodell und die KICKFAIR WirkungstreppeWie und auf welchen Ebenen KICKFAIR dabei wirksam ist, wird in jährlichen, projektbezogenen Wirkungsberichten veröffentlicht.

Zum KICKFAIR Youth Leader Freiwilligenprogramm

Das KICKFAIR Youth Leader Freiwilligenprogramm ist ein mehrmonatiges Programm der KICKFAIR Akademie für KICKFAIR Youth Leader, die sich zwischen Schule und Ausbildung/Studium freiwillig engagieren. Es ist ein zielgruppenorientiertes und strukturiertes Programm, das auf ihren Stärken und Potentialen fußt, an ihre KICKFAIR Expertisen anknüpft und dabei ihre Lebensrealitäten berücksichtigt. In vielfältigen Aufgabenfeldern bringen sie ihre Expertisen aus vielen Jahren KICKFAIR – Engagement ein: lokal, bundesweit und global.