KICKFAIR verändert PERSPEKTIVEN ...

…für Schulen!

Durch die Arbeit mit dem KICKFAIR Konzept entwickeln Schulen und Jugendeinrichtungen ein Profil mit partizipatorischen Ansätzen und innovativen Freiräumen, in denen die jungen Menschen als Expert*innen anerkannt sind und ihre Lerngelegenheiten auch selbst organisieren. Demokratisches Miteinander wird mit Leben gefüllt und es werden Räume für Engagement geschaffen sowie Werte erfahrbar gemacht.

Die Inhalte und Werte von KICKFAIR erobern sich die Schule über die Schüler*innen. Die jungen Menschen gestalten bei KICKFAIR Schule. Hier erfahren sie, dass sie das dürfen und erarbeiten sich konkrete Kompetenzen, um das auch zu können.

Helmut K., Schulleiter, Erlangen

Die Betreuenden haben durch die Zusammenarbeit mit KICKFAIR innovative Methoden und Arbeitsweisen kennengelernt und dadurch neue Strategien für Herausforderungen in ihrer Arbeit.

[Befragung pädagogische Fachkräfte 2020]
  • überhaupt nicht
  • eher nicht
  • eher
  • voll und ganz

KICKFAIR #Schulstories

Heute, rund vier Jahre nach dem Start des Projekts, hat sich das Schulklima spürbar verbessert.

Peter S., Schulrektor, Speyer

Die Arbeit mit KICKFAIR wirkt auch in meinen Alltag. Ich nehme mich immer mehr als Lehrerin zurück und lass die Kids mehr selbst machen.

Katharina J., Lehrerin, Berlin

KICKFAIR erleichtert mir die Beziehungsarbeit mit den Kindern und Jugendlichen enorm!

Jürgen B., Schulsozialarbeiter, Mutlangen

„Durch die Arbeit mit dem KICKFAIR Konzept wird die Beziehung zwischen Betreuenden und Schüler*innen persönlicher und vertrauensvoller.“

[Befragung pädagogische Fachkräfte 2020]
voll und ganz 82%
0%
eher 18%
0%
eher nicht 0%
0%
überhaupt nicht 0%
0%
voll und ganz 68%
0%
eher 32%
0%
eher nicht 0%
0%
überhaupt nicht 0%
0%

„KICKFAIR trägt mit dem Projekt zu einem positiven Lernklima und friedlichen Zusammenleben an den beteiligten Partnerschulen bei.“

[Befragung pädagogische Fachkräfte 2020]

Zurück zur Übersicht